Wer ich bin

Meine Kernstärken sind Verantwortungsgefühl, Einfühlungsvermögen, Wissbegier, Zielerreichung durch strategisches Vorgehen und Bindungsfähigkeit.

Diese Stärken durchziehen auch meinen Lebenslauf: Enormes Wissen über die Förderung des Körper-Geist-Systems habe ich mir in vielen Ausbildungen und im Selbststudium angeeignet und vor allem ins Leben gebracht.

So zeichnen mich heute Respekt vor der Einzigartigkeit jedes Menschen, liebevoll fordernder Umgang, Intensität und einfühlsame Ehrlichkeit in Coaching, Training und Kursleitung aus.

Auch wenn ich noch nicht perfekt bin und selbst noch meine Lernaufgaben habe: Ich arbeite daran mit allem, was ich gelernt habe und gebe meine Erfahrungen und Erkenntnisse gerne an Dich weiter.

Ich habe alle Texte dieser Web-Site selbst verfasst und einer meiner Freunde meinte: „Die Seite gibt gut wieder, was Dich ausmacht.“ Eine schöne Beschreibung.

Meine Vita

  • 2017: Beginn des Unterrichtens der AUM Meditation nach Abschluss der entsprechenden Ausbildung an der Humaniversity in Egmond (NL)
  • 2017: Weiterbildungsstudium zum Personal Trainer an der Deutschen Sporthochschule in Köln (DSHS)
  • 2016: Weiterbildungen bei Bodyweight Spezialist Mark Lauren mit Trainingszertifikat
  • 2014: 10 km in 44:52 Minuten
  • 2013: Beginn des Bodyweight-Trainings (Krafttraining nur mit dem Körpergewicht), Marathon in 3:43:41 Std.
  • 2012: Erster von 4 gefinishten Marathons, Ausbildung zum NLP Master
  • 2011: Ausbildung zum Atemtherapeuten
  • 2010: Start des Lauftrainings (autodidaktisch)
  • 2009: Selbststudium der Neurowissenschaften transformiert den gesamten Unterricht, Erste eigene Coaching- und Personal Training-Kunden
  • 2008: Start mit 30 Tage Ausbildung in gewaltfreier Kommunikation (GfK)
  • 2007: Abschluss der beiden höchstwertigen Ausbildungen bei Yoga Vidya: Meditationslehrer (BYVG) und Visharada-Studiengang (Kenner des Yoga)
  • 2003: Beginn der Selbstständigkeit als Kursleiter und Trainer, zunächst im Bereich Yoga, Atmung, Meditation nach Abschluss der entsprechenden Ausbildungen, meist bei Yoga Vidya.
  • 2001: Erstes Mentaltraining
  • 2000: Promotion zum Dr.-Ing. über künstliche Intelligenz
  • 1999: Start als Softwareingenieur und später Projektleiter bei einem mittelständischen Unternehmen
  • 1992: Start mit Yoga, Atemübungen und Meditation
  • 1992: Start als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leibniz-Universität Hannover
  • 1992: Absolvierung des Elektrotechnik Studiums zum Dipl.-Ing. mit der Gesamtnote „sehr gut“

Fotos: Fernando Sesen (3x)